Beiträge
Kommentare

… dachte ich mir an diesem Montagmorgen. Während sonst eher „I don’t like Mondays“ durch meinen Kopf schallt, blieb dies heute aus, denn es war ein arbeitsfreier Montag für mich. Damit ich nun nicht „I don’t like Tuesdays“ singen muss, könnte sich daran eigentlich noch der Rest der Woche anschließen. Aber nun ich werde mich in Demut und Bescheidenheit üben, denn man soll bekanntlich ja nicht zu arg aus den Vollen schöpfen. Nachdem mein Doktorchen heute morgen endlich die Fäden meiner letzten Kochversuchsfolgeerscheinung gezogen hatte, folgte ein Kurztrip an die Nordsee. Irgendwie hatte sich der Gedanke festgesetzt, dass Büsum ein tolles Ziel wäre, weil die Autobahn fast durchgeht und es die kürzeste Strecke zu sein schien. Immerhin galt es vor der Dunkelheit anzukommen.
Wenn man so wie ich eigentlich Lust auf stürmisches Strandwetter mit etwas Brandung hat, wäre ein Blick auf die Zeiten der Gezeiten im Vorwege echt hilfreich gewesen. Aber naja, man kann ja nicht alles bedenken und bereut hab ich es nicht – bin ja flexibel. Am Ende hat alles gepasst wie man auf den Bildern sehen kann: Das Wetter war toll, die Sonne schien, es war knackig kalt und das Watt vereist. Wie die meisten Frauen, so bin auch ich ein echt verfrorenes Wesen, doch ich verglich es mit dem Kaltduschen. Daher: wer nicht frieren mag, sollte die Kälte suchen. Es hilft!

flattr this!
|

Keine Kommentare möglich.