Beiträge
Kommentare

Wenn etwas berührt …

… etwas das man nicht riechen, nicht schmecken kann, aber eben sehen und fühlen, dann soll es hier eine Spur hinterlassen.
Heute habe ich Ted Chung entdeckt. Ein Filmemacher dem es gelingt, wunderschöne Geschichten in seinen Kurzfilmen zu verpacken. Man kann es fühlen, was man sieht. Er transportiert seine Geschichten mit einer wunderbaren Sensitivität.
Die Kommentare zu seinen Filmen sprechen zudem für sich:
Evanoah Sea: “a few scattered tears stream along the inside corridor of my soul… i thank you for this very special moment.”
Walter Fischer: “This little great movie touched my skin, my body, my brain, my heart and at least my soul-to much for one day….”

tedchung In seinen Filmen geht es um Menschen die sich begegnen, schicksalhafte Wendungen, Liebe, Einsamkeit. All das zeigt sich so verletzlich, mit schüchterner Zurückhaltung und Sensibilität.

Wenn ihr manchmal gerne eintaucht, dann müsste er euch auch gefallen
Ihr solltet euch allerdings etwas Zeit nehmen, denn es sind drei Kurzfilme. Ja drei, weil ich mich nicht entscheiden konnte: sie sind alle toll und brauchen daher alle ihren Platz. Ich werde sie in der Reihenfolge posten, in der ich sie gesehen habe. Das dies auch meiner Favoritenrangfolge entspricht ist ‚Zufall’.

Zufall, Begegnungen darum geht es immer wieder. Menschen begegnen sich manches Mal wortlos. Jeden Tag gibt es so viele Möglichkeiten, die für den Einen oder die Andere eine Gelegenheit sein können. Wer weiß, wie viele wir schon ungenutzt an uns vorbeiziehen ließen …

A Thousand Words from Ted Chung on Vimeo.

Wer hat nicht schon einmal den Gedanken gehabt, was wäre, wenn ich in die Zukunft sehen könnte? Nur so einen kleinen Moment, nur wissen wie sein nächster Satz lautet, seine Antwort auf eine Frage. Wissen, ob er da sein wird, oder welchen Weg man selbst geht.
Wer hat nicht schon oft genau dann gedacht: ach eigentlich ist es gut so. Es ist gut so, nicht zu wissen was kommt. Der Rock ‘n Roll des Lebens eben.
Und wenn man doch? Nur so einen kleinen Moment …

On Time from Ted Chung on Vimeo.

Wie könnte man den folgenden Kurzfilm wohl beschreiben, hmm – ach ich übersetze mal: Ein sehr zurückgezogener, scheuer Mitbewohner stellt fest, dass es da mehr gibt im Leben als er sich bisher vorstellte.
Seht selbst:

Mike’s from Ted Chung on Vimeo.

flattr this!
|

Keine Kommentare möglich.