Beiträge
Kommentare

Ein langezogener Seufzer untermalt: “Hach was haben wir dieses Jahr nur für einen Winter. Es ist unfassbar! Ich kann den Schnee nicht mehr sehen und diese Glätte und …”

Meist folgt dann eine schier nicht enden wollende wetteifernde Beschreibung von den glattesten Stellen, von Hilda, Egon, Tom – und weiß der Kuckuck wer noch -, die sich auf die Nase oder sonstige Körperteile legten.
Kann bitte, bitte mal jemand das Wintergejammer abstellen. Ich kann Unterhaltungen wie diese echt nicht mehr hören.
Wir haben Winter! Ach was? Echt jetzt? Nun es it der 1. Februar, da kann das vorkommen – hab’ ich mal gehört. Sicher es schmerzt, wenn man ausrutscht und fällt. Klar sind Stöckelschuhe irgendwie ungeeignet, es sei denn man nutzt die Absätze als eine Art Spikes die sich ins Eis krallen. Wäre schon ein lässigerer Gang, wenn man Schuhe mit Profilsohle trägt.

Im Ernst – ich kann es nicht mehr hören. Haben denn alle keine aufregerenden Themen im Leben als das Wetter? Ist das Leben ansonsten so langweilig, dass dieses Thema das einzig spannende ist? Oh wei….!
Jede Zeit hat doch was. Jammern hilft ohnehin nicht, da sich dadurch sicher nicht der Frühling einstellt. Wäre ich an dessen Stelle, würde ich mir das ohnehin nochmal überlegen. Wer weiß was sie dann alle an mir rumzumäkeln hätten – also wenn ich jetzt mal so Frühling wär’! ;)
Es ist wie es ist. In diesem Sinne mein heutiger Appell: Macht das Beste draus, habt Spaß und heile Knochen!

flattr this!
|

Keine Kommentare möglich.